Wo ist der Haken?

Haken auf Facebook sind so manchem ein Mysterium – nicht, was sie bedeuten: Verifizierung, Authentizität, Vertrauen. Aber wo man sie herbekommt, das steht auf einem anderen Blatt.

Welche Haken gibt es?

Es gibt zweierlei Sorten von Haken: Blaue und graue.

facebook-verifizierung

Der blaue Haken sieht erst mal verführerischer aus; er ist ja schließlich farbig. Und hier trügt der Schein auch nicht: Denn ein blauer Haken heißt, dass es sich bei dem Profil um eine Celebrity, ein Medienunternehmen oder eine Marke handelt, der, das oder die von Facebook bestätigt wurde, ohne dass groß etwas dafür getan werden musste, außer eben famous zu sein. Er drückt also generell auch den Fame des Profils aus, neben der Authentizität.

Im Klartext heißt das aber: Den blauen Haken kann man nicht beantragen.

Für diejenigen unter uns, die noch zum Plebs der Social Media Landschaft gehören und nicht schon vom Nektar der Zelebrizität gekostet haben, gibt es demgegenüber den grauen Haken. Den grauen Haken bekommen Unternehmen oder Organisationen, deren Echtheit Facebook bestätigt hat, wenn man es vorher darum gebeten hat.

Wo bekomme ich einen Haken verpasst?

facebook.haken

Wie gesagt, der blaue Edel-Haken geht nur an ganz spezielle Leute. Den grauen kannst du allerdings beantragen. Dafür musst du zunächst mal Administrator der Seite sein, die du behaken willst.
Dann geht eigentlich alles ziemlich einfach:

  1. Gehe auf „Einstellungen“
  2. Klicke unter „Allgemein“ auf „Seitenbestätigung“
  3. Klicke auf „Bestätige diese Seite“ und dann auf Facebooks in Jugendsprache gehaltenen Button „Los geht’s“
  4. Jetzt musst du Daten über dich preisgeben: Telefonnummer, Land und Sprache
  5. Wenn du „Rufe mich jetzt an“ klickst, ruft Facebook dich dann an und gibt dir einen Verifizierungscode
  6. Code eingeben, „Weiter“ klicken und fertig ist

Alternativ kannst du deine Seite auch mit Dokumenten bestätigen lassen, aber das ist genauso anstrengend, wie es klingt. Der Vollständigkeit halber sei es hier trotzdem kurz erwähnt:

Klicke auf „Bestätige diese Seite stattdessen mit Dokumenten“. Dann brauchst du ein Foto eines offiziellen Dokuments, auf dem Name und Adresse deines Unternehmens klar ersichtlich sind. Ich habe gesagt, dass das anstrengend wird.

Jedenfalls werden deine Angaben nach Eingabe des Codes bzw. nach Eingang der Dokumente von Facebook geprüft, und wenn du als würdig befunden wirst, bekommst du innerhalb weniger Tage dein graues Häkchen.

Loading...

Lass dich über neue Beiträge informieren!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.