Die Top 3 kostenlosen Bilder-Webseiten für deinen perfekten Blogbeitrag

Man kennt das Problem: Man hat einen wunderschönen Blog-Post geschrieben, der Text ist korrigiert, redigiert, auf der Seite implementiert – aber so richtig wunderschön ist er dann doch nicht, weil ihm einfach die Bilder fehlen. Auch für einen Facebook-Post ist das ein nicht gerne gesehener Umstand.

Woher die Bilder nehmen?

Entweder – und das ist die kreativste, aber auch aufwendigste Art – du knipst selbst Fotos, oder du bekommst irgendwoher Fotos aus dem Internet. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn wie das mit Copyright-Rechten eben so ist, möchte jeder Fotograf einen kleinen Obulus dafür, dass du sein Bild benutzen darfst. Tatsächlich kostenlose, lizenzfreie Fotos findet man nicht unbedingt immer auf den ersten Klick.

Die herkömmlichen Bezahlseiten

Fotos auf großen Seiten wie flickr, Shutterstock oder Fotolia kosten alle, und dort gibt es auch selten lizenzfreie – und das mag für Seiten wie Buzzfeed oder dergleichen kein Problem sein, eben mal das nötige Geld zu berappen. Für kleinere, die nicht drei Millionen Leser auf jeder Seite haben, welche das ausgegebene Geld wieder mit Werbung kompensieren, sind das aber manchmal Preise, die man einfach nicht bezahlen will. Woher also kostenlose, lizenzfreie Fotos nehmen?

Die kostenlosen, attraktiven Alternativen

Gottlob ist das Internet auch hier ergiebig, wenn man weiß, wo man suchen muss. Daher hier unsere Top 3 Seiten, die dir kostenlose, lizenzfreie Bilder und Fotos anbieten, die du einfach so, ohne Nennen des Fotografen oder Bezahlung, verwenden darfst.

1. Pexels – kostenlos, lizenzfrei, wunderschön

Kostenlose Bilder auf Pexels
Wer auch immer hinter Pexels steckt, er ist nicht nur ein netter Mensch (immerhin bietet er digitale, lizenzfreie Fotos kostenlos an), sondern auch jemand, der gute Fotografen kennt. Denn die Bilder auf Pexels sind alle mit einer extrem guten Qualität gesegnet, die einem schon mal das Wasser in die Augen treiben kann – und damit meine ich fast jedes einzelne Foto. Das einzige, das mir persönlich aufgestoßen ist, ist, dass viele Bilder und Fotos einen gewissen Hipster-Touch haben – wobei das am Ende auch einfach nur mir nicht gelegen kommt und diese Bilder sich für andere Leute toll in einem Beitrag ausmachen.

2. Stocksnap – Pexels in grün

Kostenlose Bilder auf Stocksnap
Über Stocksnap lässt sich an sich genau das gleiche sagen wie über Pexels. Tolle Bilder, viele Bilder, englische Suche.

3. Pixabay – die deutsche Gratis-Variante

Kostenlose Bilder auf Pixabay
Pixabay sieht ein wenig aus wie die deutsche Variante von Fotolia, was die Bildqualität angeht. Man findet einiges an Müll auf der Seite, aber es befinden sich auch wahre Schätze im Angebot. Zusätzlich ist hier die Keyword-Suche ein wenig einfacher, da die Seite deutsch ist – zumindest gilt das für alle eher dem Deutschen zugewandten Bildersucher.

An sich kommst du mit diesen Seiten problemlos durch den Tag, es sei denn, dass du wirklich spezielle Themen auf deinem Blog oder deinem Facebook-Account behandelst. Da bietet sich (in seltenen Fällen) Wikimedia an, obwohl da tatsächlich die Nadel im Heuhaufen gesucht werden muss bzw. sich auch einfach mal gar nichts findet, das man verwenden kann.

Viel Spaß beim Stöbern auf den Gratis-Seiten! Und lasst es uns wissen, wenn ihr noch andere kostenlose Seiten kennt, die sich für die Einreihung in unsere Liste eignen!

Loading...

Lass dich über neue Beiträge informieren!

Kommentare (2)

André D. schrieb am 14.07.2016 um 14:09Uhr:

Vielen Dank für die Tipps! Ich würde der Liste noch www.unsplash.com hinzufügen. Auch hier gibt es wirklich tolle Bilder zur kostenlosen Nutzung.

Johannes Schleicher schrieb am 14.07.2016 um 14:13Uhr:

Steht auf meiner Liste tatsächlich auch relativ weit oben ;)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.